Auch im Mai laden wir Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 23 herzlich zu vielen verschiedenen Projekten und Angeboten ein. Wir haben mehrere Specials zum ersten Mal dabei: unter anderem die Trendsportarten Ultimate Frisbee und Spikeball, sowie das Produzieren eines Stop-Motion Kurzfilms.

Unser Team hat am 05.04. beim Ideenwettbewerb der AK young den ersten Platz in der Kategorie Freizeit & Kommunikation abgestaubt. Die 2000€ Preisgeld werden wir für neue Spiele/Bastelmaterial und andere Dinge, die wir für unsere Arbeit mit den Jugendlichen gebrauchen können, ausgeben. Wir sind der AK young sehr dankbar dafür!

Sozialarbeiter

Unser neuer Veranstaltungskalender für April ist da! Dieses Mal sind wieder die einen oder anderen Schmankerl mit dabei 🙂 Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

Anlässlich der unfassbaren Geschehnisse aufgrund des Krieges in der Ukraine wurden Mitarbeiter*innen des Tender persönlich aktiv.

Sie aktivierten ihre Netzwerke und Kanäle und so wurden in allen Einrichtungen auch unter Mitwirkung von Jugendlichen notwendige Hilfsgüter (Kindernahrung, medizinische Produkte, Hygieneartikel, etc…) und Gelder für Geflüchtete aus der Ukraine gesammelt. Am 10.3. machten wir uns mit vier vollbepackten Bussen des Vereins auf den Weg zur polnisch – ukrainischen Grenze. Den Kontakt zu einer polnischen Hilfsorganisation knüpften wir über einen ortskundigen Kollegen, welcher für den Ablauf und die Routenplanung zuständig war. Vor Ort beluden wir gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der polnischen Flüchtlingshilfe einen LKW der die Spenden direkt in die Ukraine brachte.

Beeindruckend ist, wie in diesem sehr armen Teil Polens die örtliche Bevölkerung Hilfe und Unterstützung für die Geflüchteten bereitstellt.

Abschließend möchten wir uns bei allen Spender*innen und Helfer*innen bedanken, die unsere Aktion unterstütz haben und freuen uns, dass wir einen kleinen Beitrag leisten konnten um das Leid der Betroffenen zu mildern. Wir werden uns weiterhin bei Hilfsmaßnahmen engagieren – in der großen Hoffnung dass dieser fürchterliche Krieg bald beendet werden kann.

Im März finden bei uns wieder coole Aktionen in Mistelbach, Wolkersdorf und Laa an der Thaya statt. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!

Kurz vor Weihnachten haben wir noch erfreuliche Neuigkeit aus Wolkersdorf zu berichten. Die Stadtgemeinde Wolkersdorf hat sich dazu entschlossen den schon länger geäußerten Wunsch von Jugendlichen nach einem Bikepark zu erfüllen. Im Juni 2020 fand ein von You.Best organisierter Workshop mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Wolkersdorf, Sabine Mauser (Jugendgemeinderätin) und Alex Mehler (M-Ramps) statt. Dort wurden konkrete Vorstellungen und Überlegungen zu einem möglichen Bikepark besprochen. Bei der Ideenwerkstatt im September 2020 wurde der Wunsch zu einem Bikepark wiederholt. Im Dezember 2021 beschloss der Gemeinderat das Budget für einen Bikepark und Skaterplatz zwischen dem Sommerbad und dem Sportplatz. Wir freuen uns, dass ab Herbst 2022 Jugendlichen eine weitere Attraktion und ein Treffpunkt im öffentlichen Raum zur Verfügung steht, wo sie ihre Freizeit verbringen können.  Weitere Details können hier nachgelesen werden: https://www.meinbezirk.at/mistelbach/c-lokales/wolkersdorf-bekommt-bikepark_a5070007

Am 20. August 2021 ist es endlich wieder soweit! Wir dürfen im Schlossgraben wieder einen Jugendfilm zeigen – dieses Jahr wird es der Film „Ein bisschen bleiben wir noch“ werden.

Ab 17 Uhr werden wir im Schlosspark mit einer Chill-Out-Zone beginnen.

Um 19 Uhr wird eine Band im Schlossgraben für Musik sorgen und es wird wieder kostenlose, alkoholfreie Cocktails von BARadies geben. Für alkoholische Getränke, Cola, Fanta und Co wird die Bar der Jugendeinrichtung Outback Wolkersdorf sorgen.

Um 21 Uhr wird dann der Film „Ein bisschen bleiben wir noch“ im Schlossgraben gezeigt. Bei Schlechtwetter werden wir in die Schlossparkhalle übersiedeln.

In dem Film geht es um die beiden tschetschenischen Flüchtlingskinder Lilli und Oskar, die mit ihrer Mutter in Wien leben. Die Familie soll allerdings abgeschoben werden. Als die Abschiebung aufgeschoben wird, kommen Lilli und Oskar zu unterschiedlichen Pflegefamilien. Die beiden bleiben jedoch in Kontakt und versuchen gemeinsam ihre Mutter zu finden.

Wichtig: Es gilt die 3G-Regel!

Kommt vorbei!

Sozialarbeiterin

Wir sind gut im Jahr 2021 angekommen und motiviert es gemeinsam mit euch zu einem guten Jahr werden zu lassen. Danke an alle, die uns 2020 begleitet, unterstützt und mit uns gearbeitet haben. Vieles ist passiert und wurde geschafft. Jetzt freuen wir uns auf die Begegnungen im neuen Jahr. Liebe Grüße vom Team You.Best.

nor

Auch in diesem Lockdown bleiben wir weiterhin für alle Jugendlichen von 12 – 23 Jahren erreichbar. Unser mobiles Angebot (Streetwork) im öffentlichen Raum wird wie bisher weitergehen. Natürlich halten wir genügend Abstand. Auch persönliche Beratungen in unseren Räumlichkeiten sind weiterhin möglich. Wir bitten um Anmeldung, dann können wir euch den Termin schriftlich bestätigen. Diese Bestätigung könnt ihr im Falle einer Kontrolle vorweisen.

Wenn ihr bei uns vorbeikommen wollt, meldet euch gerne unter 0664 88 125 864 oder auf WhatsApp (0664 88 125 865). In unsern Räumlichkeiten muss man seine Kontaktdaten angeben für eine Nachverfolgung bei einem Corona-Fall und verpflichtend ist ein MNS zu tragen.

Ihr wollt lieber von zu Hause aus mit uns reden? Auch das ist möglich. Wir sind per Telefon und WhatsApp erreichbar und können auch mit Videokonferenztools in Verbindung bleiben! Zusätzlich wird unser digitales Angebot in den nächsten Wochen verstärkt. Alle Infos bekommt ihr immer auch auf instagram.com/youbestmistelbach